CoolSculpting® in Luzern

CoolSculpting® in Luzern

Weg mit dem Winterspeck – die Hirslanden Klinik Meggen hilft Ihnen

Der Frühling steht in den Startlöchern. Die Vorfreude auf die Sommermonate und auf den lang ersehnten Urlaub im Süden wächst nahezu täglich. Aber der Blick in den Spiegel macht es überdeutlich:  Schnee und  Eis schmelzen rasant dahin, die nervigen Fettpolster an Bauch und Hüften  – «Rettungsring» und «Hüftgold» –  bleiben hartnäckig. Selbst Diäten oder Sport helfen hier nicht immer und schon gar nicht in dieser kurzen Zeitspanne. Eine gute Alternative, die Ihnen eine Fettreduktion von bis zu 40% ermöglicht, stellt diesbezüglich das CoolSculpting®-Verfahren, die sogenannte Kryolipolyse dar.

Hirslanden_Klinik

Fettabbau durch Kälte: Die Kryolipolyse macht es möglich

Das Verfahren der Kryolipolyse ermöglicht es, einen Fettabbau durch Kälte herbei zu führen. Ohne Operation – also auf sehr sanfte Weise – kann so eine örtlich begrenzte Fettreduktion von bis zu 40% erzielt werden.

Zum Einsatz kommt dabei das sogenannte CoolSculpting®-Verfahren, das auf einer hochentwickelten Kühltechnologie basiert. Die in der Schweiz von den Behörden zugelassene Vorgehensweise führt in den behandelten Körperzonen zu einer sichtbaren, aber stets natürlich aussehenden Fettreduktion.

Schmerzfrei zur Traumfigur

Bei dem von der Hirslanden Klinik Meggen angebotenen CoolSculpting®-Verfahren wird mittels eines Vakuum-Applikators das jeweilige Fettpolster angesaugt. Da Fettzellen grundsätzlich empfindlicher auf Kälte reagieren als Haut, Nerven, Bindegewebe und Gefässe, können diese durch das CoolSculpting®-Verfahren gezielt und schonend für das umgebende Gewebe abgebaut werden.

Behandlung

Eine Schmerzmedikation ist bei diesem nicht-invasiven Verfahren nicht erforderlich. Der Körper verstoffwechselt die verbleibenden Fettzellreste nach der Behandlung vollständig. In der Regel ist bei jedem Patienten auf diesem Weg eine deutlich erkennbare Fettreduktion innerhalb von einem bis drei Monaten möglich.

Weg mit dem Winterspeck: Beautytricks helfen

Allerdings ist dieses Verfahren nicht zur allgemeinen Gewichtsabnahme geeignet. Es geht ausschließlich um die Beseitigung von kleinen Fettpolstern. Wenn Sie unter Übergewicht leiden und es sich daher um grössere zu behandelnde Körperregionen handelt, sind für Sie herkömmliche operative Methoden zur Körperformung, wie zum Beispiel eine explizite Fettabsaugung (Liposuktion) in Tumeszenz-Lokalanästhesie, in der Regel die bessere Lösung.

Natürlich können Sie auch auf Beautytricks zurückgreifen. So hilft etwa die Zufuhr von Vitamin D bei der Gewichtsreduzierung. Sollten Sie aber lediglich mit Ihren Fettpolstern an bestimmten Stellen zu kämpfen haben, sollten Sie jetzt Kontakt mit der Hirslanden Klinik Meggen (LU) aufnehmen und sich ausführlich über das spezielle Fettabbauverfahren «CoolSculpting®» beraten lassen.

Dr. med. Birgit Wörle, Hautfachärztin FMH im Ambulatorium für Dermatologie und Lasermedizin der Hirslanden Klinik Meggen, freut sich auf Ihre Anfrage!

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge