Luzern – Eine der attraktivsten Städte Europas

Luzern – Eine der attraktivsten Städte Europas

Die Stadt Luzern gilt mit ihren rund 80‘000 Einwohnern als der wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Mittelpunkt der Region um den Vierwaldstättersee und der Zentralschweiz. Die sehenswerte Stadt im Herzen der Schweiz steht nicht umsonst auf dem Programm vieler Reiseveranstalter. Sie zählt zu den attraktivsten Hotspots Europas!

Viele Wege führen nach Luzern

Vom Flughafen Zürich Kloten gibt es regelmässig direkte Bahnverbindungen nach Luzern. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde. Wer vom Flughafen Genf anreist, ist 3 Stunden unterwegs und kommt dabei in den Genuss einer Fahrt entlang des Genfersees und durch die zum UNESCO-Welterbe gehörenden Rebberge. Der Luzerner Bahnhof sowie der Busbahnhof befinden sich gleich neben dem Seebecken und nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt.

Stadt_Luzern

Gegenüber des Bahnhofs befindet sich der Hafen, von wo aus regelmässig Linien- und Rundfahrtschiffe ablegen. Auf dem Seeweg ist eine Anreise nach Luzern besonders eindrücklich. Die Silhouette der Stadt mit ihren Kirchen und Türmen und die modernen prächtigen Hotels lassen bereits erahnen, dass Luzern zwar eine moderne Stadt ist, aber auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurückblicken kann.

Luzern zu Fuss kennenlernen

Strassen, Gassen und Plätze sowie die Seepromenaden verleihen Luzern beinahe schon ein südliches Flair. Auch die vielfältigen kulturellen Angebote und attraktiven  Ausflugsmöglichkeiten in Stadtnähe lassen die Herzen von Einheimischen und Touristen höher schlagen. Zu Fuss lässt sich Luzern besonders gut erkunden. Die Stadt organisiert regelmässig geführte Rundgänge, auf denen die Besucher nicht nur die spannende Geschichte von Luzern, sondern auch versteckte Winkel kennenlernen dürfen. Wer sich lieber alleine auf Erkundungstour machen möchte, findet im nächsten Abschnitt einige Geheimtipps und Empfehlungen.

In Bahnhofsnähe überquert die weltbekannte Kappelbrücke die Reuss und führt direkt zur Altstadt. Die an einem Hügel liegende Stadt wurde früher auf der Nordseite von einer Stadtbefestigung geschützt. Von dieser sind noch sieben markante Türme erhalten. Detailgetreu restaurierte Häuser und bemalte Hausfassaden, prächtige Zunfthäuser, schmiedeeiserne Aushängeschilder, schmale Gassen, Brunnen und Plätze erzählen von der Geschichte Luzerns.

KKL_Luzern

10 Sehenswürdigkeiten, die unbedingt auf dem Programm Ihres Besuches in Luzern stehen sollten:

  1. Altes Rathaus – Das Gebäude wurde im Stil der italienischen Renaissance zwischen 1602 und 1604 errichtet. Bemerkenswert ist der aus dem Mittelalter stammende Viereckturm. An der Fassade des nebenan liegenden „Gasthauses zu Pfistern“ fällt die wundervolle Malerei auf.
  2. Kapellplatz – Der Platz wird von der St. Peterskapelle dominiert.
    Im 18. Jahrhundert erbaut ist sie der Nachfolger eines Baus aus dem 12. Jahrhundert. In der Mitte des Platzes zieht der Fritschibrunnen die Blicke auf sich. Er symbolisiert schon seit dem 15. Jahrhundert Frühling, Lebensfreude und Karneval.
  3. Hirschenplatz – Der deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe bezog im Jahre 1779 auf seiner Durchreise in den Süden ein Zimmer im „Goldenen Adler“. Auch hier sind die Fassadenmalereien sehenswert.
  4. Weinmarkt – Prächtige, bemalte Zunfthäuser mit bunten Fahnen prägen das Bild dieses Platzes. Ein auffallender Brunnen und die prächtige, aus dem Jahre 1530 stammende Weinapotheke ziehen die Blicke ebenso auf sich, wie das „Märchenschloss“ auf der gegenüberliegenden Seite der Reuss.
  5. Franziskanerkirche – Die eindrückliche Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde in der Folgezeit mehrfach umgebaut. Ihr Stolz sind das frühbarocke Chorgestühl und die reich verzierte Kanzel, beides aus dem 17. Jahrhundert.
  6. Löwendenkmal – Das Denkmal ehrt seit 1821 die 1792 beim Tuileriensturm in Paris gefallen Soldaten der Schweizergarde Ludwigs XVI.
  7. Spreuerbrücke – Den Namen verdankt die 1408 erbaute Brücke der Tatsache, dass hier früher Laub und Spreu in die Reuss geworfen werden durfte. Gleichzeitig diente sie dem Schutz der Stadt.
  8. Uferquai – Einheimische und Touristen lieben es, hier zu bummeln und den Blick auf den See und in die Berge zu geniessen. Panoramatafeln erklären die Gipfel der Alpenkette. Es lassen sich schöne, gepflegte Parkanlagen finden, erstklassige Hotels sowie hübsche Restaurants und Cafés.
  9. Kultur- und Kongresszentrum Luzern – Liebhabern moderner Architektur ist der Besuch des vom französischen Architekten Jean Nouvel im Jahre 2000 fertiggestellten Baus zu empfehlen. Als Material diente vorwiegend Glas. Die Reflexionen und Transparenz des Gebäudes sind beeindruckend. Es gilt als neues architektonisches Wahrzeichen Luzerns.
  10. Museen und Ausstellungen – Luzern ist reich an grossartigen Museen und Ausstellungen. Zu diesen gehören das Historische Museum, das Naturmuseum, die Sammlung Rosengart, das Kunstmuseum, der Gletschergarten mit Museum und natürlich das berühmte Verkehrshaus.
    1959 öffnete das Verkehrshaus in Luzern erstmals seine Tore und gilt heute als das meistbesuchte Museum der Schweiz. Neben den Ausstellungen aus Luft- und Schifffahrt sowie Schienen- und Strassenverkehr beherbergt es ein Planetarium und das IMAX-Kino.

Loewendenkmal_Luzern

Ausflugstipps in der Region Luzern

Die zentrale Lage macht Luzern zum idealen Ausgangsort für Ausflüge in die Umgebung und in die Bergwelt. Ein Muss für jeden Besucher in Luzern ist ein Ausflug auf den Hausberg: den 2129 m hohen Pilatus. Bergwanderer nehmen sich die Zeit, den Pilatus zu Fuss zu erklimmen. Gemütlicher und ebenfalls spektakulär geht es mit der Seilbahn oder der steilsten Zahnradbahn der Welt hinauf.

Eine Rundfahrt auf dem Vierwaldstättersee mit einem der alten Raddampfer ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Dank des dichten Fahrplans ist es möglich, unterwegs auszusteigen, die Natur zu geniessen, zu baden oder ein Stück zu wandern und dann mit dem nächsten Schiff die Reise fortzusetzen.

Schifffahrt

Die Glasbläserei Glasi in Hergiswil ist die älteste Glasbläserei der Schweiz und schon seit 1817 in Betrieb. Sie kann kostenlos besucht werden und es ist faszinierend, den Glasbläsern bei der Arbeit zuzuschauen. Nach einem Besuch des Museums und des am Seeufer gelegenen Cafés, können sich die Kleinen auf dem Kinderspielplatz austoben. Ausserdem gibt es die Möglichkeit, selbst eine Kugel zu blasen und als Souvenir mit nach Hause zu nehmen.

Das Richard-Wagner-Museum wird auf einem schönen, dem Seeufer entlang führenden Spaziergang erreicht. Die das Museum beherbergende Villa liegt in einem gepflegten Park und ist stolz auf ihre Ausstellungsstücke. Zu diesen gehören unter anderem Originalpartituren des Musikers sowie sein Klavier, welches er auf den Reisen nach Wien und Venedig mit sich führte.

Allgemeine Informationen für einen Aufenthalt in Luzern

  • Das Fremdenverkehrsamt gibt Auskünfte und verteilt gratis Broschüren. Ausserdem führt es ganzjährig Stadtführungen durch (T: 041 227 17 17)
  • Die Lucerne Card ermöglicht den Besuch von Museen mit 50% Rabatt und bietet weitere Vorteile.
  • Der Tell-Pass gilt in sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln in der Region, sodass das Lösen einzelner Tickets wegfällt. Er bietet zudem Ermässigungen an.
  • Im See baden und mit der herrlichen Bergkulisse im Blick schwimmen ist im Lido, einem bewachten Strandbad mit Kinderspielplatz, möglich.
  • Für Unterhaltung am Abend sorgen beispielsweise das Casino, die Jazzkantine, das World Café oder die Louis Bar. Im Stadtkeller finden typische Schweizer Folkloreveranstaltungen statt.
  • Am Bahnhof gibt es einen Fahrradverleih, der jeweils von 8 bis 19 Uhr geöffnet ist. T 0041 051 227 32 61

Nützliche Webadressen

Tourismus Luzern: www.luzern.com
Schifffahrt Vierwaldstättersee: www.lakelucerne.ch
Pilatus: www.pilatus.ch

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge